Herzlich willkommen auf

www.Beate.Senska.org

 
Navigation :: Neues und Faszinierendes mit Dipl.Biologin Beate Senska
 

Führungen -Mittwochnachmittag

  Sonntags-Führung
 

 

Bevor sich die Dämmerung über den Botanischen Garten senkt,

 

Lassen Sie sich zu besonders interessanten Plätzen führen

und erfahren Sie dabei jedes mal Neues und Faszinierendes

aus der Welt der Pflanzen mit Dipl. Biologin Beate Senska.

 

Treffpunkt:

Botanischer Garten Berlin

 

Eingang Königin-Luise-Platz

Dauer:

ca. 90 min

Kosten:

6 Euro pro Teilnehmer zuzüglich erm. Eintritt

Druckversion

Die Themen für das Jahr 2019
  Fotos anklicken

23. Oktober 2019, Mittwoch, 16 Uhr

Die einen gehen, die anderen fangen erst an - buntes Laub und Blüten

Führung im Freiland

Die Früchte sind reif, der Wind weht die bunten Blätter von den Bäumen, die Stauden ziehen ein. Bei einigen Pflanzen beginnt jetzt die Blütezeit.

6. November 2019, Mittwoch, 14 Uhr

Ganz schön stämmig - aber ist doch nur Wasser

Führung in den Gewächshäusern

Ist die Niederschlagsrate am Standort gering, muss jeder Tropfen Wasser gespeichert werden, um eine längere Trockenzeit überleben zu können. Der Stamm bietet sich als Speicherort an, weshalb Pflanzen trockener Standorte an der Stammbasis oft eine enorme Verdickung zeigen.

20. November 2019, Mittwoch, 14 Uhr

Mit Pflanzen Flagge zeigen - Nationalpflanzen aus aller Welt

Führung in den Gewächshäusern

Werden Menschen gefragt, welche Pflanze sie mit Deutschland verbinden, antworten sie meist

„die Eiche“. Viele Länder verwenden Pflanzen als Nationalsymbol; es sind Pflanzen, die für die Menschen des Landes seit jeher eine besondere Bedeutung haben so wie die Königspalme auf Kuba.

4. Dezember 2019, Mittwoch, 14 Uhr

Weihnachtliche Gewürze -

nicht ohne Grund (früher) in den Händen der Apotheker

Führung in den Gewächshäusern

Kaufleute, die mit Heilkräutern, Drogen und Gewürzen Handel treiben, werden Apotheker genannt; ihr Warenlager ist die Apotheke. Seit dem 14. Jahrhundert ist die Apotheke nicht mehr nur Verkaufsort für exotische Gewürze, sondern die Apotheker stellen unter Verwendung der gelagerten Spezereien auch selbst Arzneimittel her.