Herzlich willkommen auf

www.Beate.Senska.org

 
Navigation :: Neues und Faszinierendes mit Dipl.Biologin Beate Senska
 

Führungen -Mittwochnachmittag

  Sonntags-Führung
 
 

Bevor sich die Dämmerung über den Botanischen Garten senkt

 

Lassen Sie sich zu besonders interessanten Plätzen führen

und erfahren Sie dabei jedes mal Neues und Faszinierendes

aus der Welt der Pflanzen mit Dipl. Biologin Beate Senska.

 

Treffpunkt:

Botanischer Garten Berlin

 

Eingang Königin-Luise-Straße

Dauer:

ca. 90 min

Kosten:

6 Euro pro Teilnehmer zuzüglich erm. Eintritt

Druckversion

 

Die Themen für das Jahr 2020

  Fotos anklicken

22. Januar 2020, Mittwoch, 14 Uhr

Teufelszunge, Wassersalat und Schweigrohr –

Vielfalt der Aronstabgewächse

Führung in den Gewächshäusern

Sie wachsen in der Erde, im Wasser oder auf anderen Pflanzen; sie klettern oder schwimmen. Manche Vertreter sind in Teilen essbar, andere sind giftig. Einige duften, andere stinken während der Blütezeit. Der sehr geruchsintensive Riesen-Aronstab wird allerdings nicht zu sehen sein.

5. Februar 2020, Mittwoch, 14 Uhr

Manche mögen’s heiß – Pyrophyten, auf Brände angewiesen

Führung in den Gewächshäusern

Pflanzen in Lebensräumen mit regelmäßig auftretenden Bränden sind der Feuereinwirkung angepasst.
Diese Pyrophyten überstehen Brände oder benötigen sie sogar für ihre eigene Entwicklung und Ausbreitung.

19. Februar 2020, Mittwoch, 14 Uhr

Kamelien - die kühlen Schönheiten

Führung in den Gewächshäusern

Die Ur-Kamelie und die zahlreichen, zum großen Teil historischen Sorten des Botanischen Gartens verwandeln das Kamelienhaus in ein Blütenmeer. Die Faszination durch den Blütenreichtum spiegelt sich in Kunst und Literatur wieder. Doch die populäre Rose des Winters hat nicht nur eine interessante Geschichte, sondern sie ist mit ihrer speziellen Biologie eine Herausforderung für Züchter in aller Welt.

4. März 2020, Mittwoch, 16 Uhr

Manilahanf, Neuseelandflachs, Florettseide -
Faserpflanzen anderer Kontinente

Führung in den Gewächshäusern

Lein, Nessel und Hanf waren bekannte Fasern, bevor Kunstfasern sie verdrängten. Das Problem mit dem Mikroplastik ließ die Nachfrage nach Fasern pflanzlichen Ursprungs steigen. Nicht nur Jute und Ramie kehrten zurück, das Angebot wird durch bislang Unbekanntes erweitert.

18. März 2020, Mittwoch, 16 Uhr

Vorfrühling – oder schon Frühling?

Führung im Freiland

Der phänologische Kalender bestimmt zehn Jahresabschnitte nach der Natur. Die Entwicklung bestimmter Zeigerpflanzen definiert den nächsten Abschnitt. Hat der Winter sich verabschiedet, blühen Schneeglöckchen und Winterlinge. Doch es sind nicht die einzigen Arten, die bereits ihre Blüten der warmen Sonne entgegenrecken.

8. April 2020, Mittwoch, 16 Uhr

Oster-Spaziergang zu den schönsten Stellen im Botanischen Garten

Führung im Freiland

Die Natur ist erwacht, überall sprießen die Pflanzen aus der Erde. Nicht nur Osterglocken, Blaustern und Lerchensporn blühen. Auch viele Sträucher locken mit ihren Blüten die Insekten zum Besuch.

22. April 2020, Mittwoch, 16 Uhr

Durch die Blume gesagt - Symbolik der Frühlingsblumen

Führung im Freiland

Blumen und Blüten wurden schon in alten Zeiten Bedeutungen zugeschrieben. Dieser bediente man sich, um dem Gegenüber positive aber auch negative Gefühle zu übermitteln. Leider ist die Kunst verloren gegangen, die Eigenschaften seiner Persönlichkeit durch ausgewählte Blumen dazustellen.

6. Mai 2020, Mittwoch, 17 Uhr

Die Blumen des Paradiesgärtleins

Führung im Freiland

„Das Paradiesgärtlein“ ist der Titel eines Gemäldes, das ca. 1410 -1420 entstand. Es ist nicht groß, doch vierundzwanzig Pflanzenarten, die die Gottesmutter umgeben, sind naturgetreu dargestellt und lassen sich eindeutig bestimmen. Diese Marienblumen sind nun fast alle im Garten zu sehen.

10. Juni 2020, Mittwoch, 17 Uhr

VIPs – die Pflanzen des Jahres 2020

Führung im Freiland

In jedem Jahr küren verschiedene Organisationen oder Gesellschaften eine Pflanze aus ihrem Arbeitsbereich zur Pflanze des Jahres, die dadurch in der Öffentlichkeit eine größere Beachtung erfährt. Nicht nur der Baum, die Heilpflanze, Arzneipflanze oder Giftpflanze des Jahres werden vorgestellt, sondern auch die Blume und die Staude des Jahres.

24. Juni 2020, Mittwoch, 17 Uhr

Gewinner und Verlierer - Pflanzen im Klimawandel

Führung im Freiland

Auf der Verliererseite stehen Pflanzen feuchter Standorte; hohe Temperaturen bei geringer Niederschlagsrate werden sie zum Rückzug zwingen. Wärmeliebende Pflanzen haben einen gewissen Vorteil. Aber auch viele an Trockenheit angepasste Pflanzen finden keine optimalen Bedingungen, wenn der langen Trockenphase im Sommer ein niederschlagsreicher Winter folgt.

8. Juli 2020, Mittwoch, 17 Uhr

Frauenmantel, Mädesüß, Mutterkraut –

Kräuter für das Wohlbefinden der Frauen

Führung im Freiland

Viele Pflanzen unterstützen das Wohlbefinden der Frauen. Die so genannten Heilkräuter für Tees oder Aufgüssen werden oft nur in getrockneten Teilen erworben. Die vitale Pflanze wird selten gesehen, dabei sind sie von beeindruckender Schönheit.

   

22. Juli 2020, Mittwoch, 17 Uhr

Die Pflanzen mit der Tute - Knöterichgewächse

Führung im Freiland

In unseren Breiten sind die Arten nur als Kräuter oder Stauden vertreten. Einige sind unscheinbar, andere werden wegen ihrer Bedeutung für den Menschen geschätzt, und weitere Vertreter der Familie haben sich unbeliebt gemacht.

5. August 2020, Mittwoch, 17 Uhr

Blätter – klettern, schwimmen, schützen

Führung im Freiland

Das Blatt ist eines drei Grundorgane der höheren Pflanze. Sie übernehmen die wichtigen Funktionen der Photosynthese und Transpiration. Doch je nach Ausbildung haben sie weitere Aufgabenbereiche.

19. August 2020, Mittwoch, 17 Uhr

Reinliche Pflanzen – Pflanzen mit Seife

Führung im Freiland

Zur Abwehr von Pilzinfektionen und Tierfraß produzieren Pflanzen Seifenstoffe, die Saponine. Manche Pflanzen sind besonders reich an Saponinen. Nicht nur das Seifenkraut wird als Heilpflanze oder Waschmittel vom Menschen geschätzt, sondern viele weitere sind nützlich oder hilfreich.

9. September 2020, Mittwoch, 17 Uhr

Hopfen, Kürbis, Ginkgo - im Garten der Männergesundheit

Führung im Freiland

Gibt es Männlicheres als Frauenmantel und Mutterkraut? Das Gesundheitsbewusstsein ist bei Männern deutlich gestiegen. Zur Steigerung ihres Wohlbefindens greifen immer mehr Männer zu pflanzlichen Helfern, die natürlich auch der Frauengesundheit dienen.

   
   

7. Oktober 2020, Mittwoch, 16 Uhr

Schöne Früchte – auch wenn sie nicht essbar sind

Führung im Freiland

Früchten wird oft nur Beachtung geschenkt, wenn sie zum Verzehr geeignet sind. Die nicht genießbaren bekommen selten die Aufmerksamkeit, die ihnen gebührt. Sie können wunderschön sein und raffiniert gebaute Vorrichtungen zur Verbreitung der Samen haben.

21. Oktober 2020, Mittwoch, 16 Uhr

Herbst - Spaziergang zu den schönsten Stellen im Botanischen Garten

Führung im Freiland

Buntes Laub an Bäumen, Sträuchern und manchen Stauden gehören zu den schönsten Bildern des Herbstes. Vor allem die nordamerikanischen Pflanzen begeistern mit ihrer Farbenpracht.

4. November 2020, Mittwoch, 14 Uhr

Kauri, Banyan und Baobab - Bäume der Tropen und Subtropen

Führung in den Gewächshäusern

Neben Mahagoni gehören diese drei zu den bekannteren exotischen Vertretern aus der Welt der Bäume anderer Kontinent. Viele Arten sind oft nicht nur wirtschaftlich wichtig, sondern spielen in Geschichte und Mythologie der in den Verbreitungsgebieten heimischen Menschen eine große Rolle.

18. November 2020, Mittwoch, 14 Uhr

Moosfarn, Baumfarn, Palmfarn – Farn oder Kein Farn?

Führung in den Gewächshäusern

Sie sind keine Moose, keine Bäume und keine Palmen. Aber sind sie nun wenigsten alle Farne?

9. Dezember 2020, Mittwoch, 14 Uhr

Tanne, Zimt und Orangen – die Quellen weihnachtlicher Düfte

Führung in den Gewächshäusern

Wenn in der Weihnachtszeit die Räume mit Pflanzen geschmückt werden, verströmen Misteln und Stechpalme keinen Duft, sie erfreuen aber das Auge. Das Odeur von Zitrusfrüchten und weihnachtlichen Gewürze stimmen uns ein auf das nahende Fest.