Herzlich willkommen auf

www.Beate.Senska.org

 
Navigation :: Neues und Faszinierendes mit Dipl.Biologin Beate Senska
 

Führungen -Mittwochnachmittag

  Sonntags-Führung
 
 

Bevor sich die Dämmerung über den Botanischen Garten senkt

 

Lassen Sie sich zu besonders interessanten Plätzen führen

und erfahren Sie dabei jedes mal Neues und Faszinierendes

aus der Welt der Pflanzen mit Dipl. Biologin Beate Senska.

 

Treffpunkt:

Botanischer Garten Berlin

 

Eingang Königin-Luise-Straße

Dauer:

ca. 90 min

Kosten:

8 Euro pro Teilnehmer (bar) zuzüglich ermäßigtem Garteneintritt

begrenzte Teilnehmerzahl

Anmeldung erforderlich nur telefonisch unter (030) 344 41 57
                                                                  Mo bis Do 8-17 Uhr, Fr 8-16 Uhr

Druckversion

 

Die Themen für das Jahr 2021

  Fotos anklicken

10. November 2021, Mittwoch, 14 Uhr

Sie stinken gar nicht – die Stinkblattgewächse

Führung in den Gewächshäusern

Zu den Stinkblattgewächsen gehören Cola- und Kakaobaum, aus deren Samen Genussmittel hergestellt werden. Manche Vertreter liefern Nutzholz, Fasern oder Pflanzengummi. Beliebte Dekorationselemente sind die verholzenden Kapseln. Als Bonsais schaffen es Flaschenbäume sogar in die Wohnung.
Anmeldung ab 4. Oktober 2021

   
   

24. November 2021, Mittwoch, 14 Uhr

Kauri, Banyan und Baobab - Bäume der Tropen und Subtropen

Führung in den Gewächshäusern

Neben Mahagoni gehören diese drei zu den bekannteren exotischen Vertretern aus der Welt der Bäume anderer Kontinent. Viele Arten sind oft nicht nur wirtschaftlich wichtig, sondern spielen in Geschichte und Mythologie der in den Verbreitungsgebieten heimischen Menschen eine große Rolle.
Anmeldung ab 18. Oktober 2021

   
   

8. Dezember 2021, Mittwoch, 14 Uhr

Aus den Schatzkisten des Mittelalters - Gold, das man essen kann

Führung in den Gewächshäusern

Ende des 14. Jahrhunderts war ein Pfund Muskat so viel wert wie sieben fette Ochsen. Exotische Gewürze wie Zimt oder Kardamom waren teurer als die Nahrung selbst. Sie waren nicht nur wertvoll, sondern auch wertbeständig. Das Wertvolle ist geblieben.
Anmeldung ab 8. November 2021